Geschätzte Schützenkameradinnen und Schützenkameraden

 

Wie ihr aber aus den Medien zur Zeit täglich entnehmen könnt, steigen die Infektionszahlen wieder drastisch an. Arnold hat sich aus diesem Grund zu den Anforderungen an ein Schutzkonzept, was Voraussetzung zur Durchführung des Finales in Feldkirch wäre, informiert.

Die Aufwände die hierbei erbracht werden müssten, um ein Schutzkonzept aufzusetzen und auch dann die Umsetzung zu gewährleisten sind enorm. Eine Besserung der allgemeinen Situation ist für die nächsten vier Wochen bis zum Finale leider nicht absehbar.

Aus diesem Grund haben wir vom Vorstand der IKSV, die sich momentan entwickelnde Situation unter Berücksichtigung aller Randbedingungen nochmals abgewogen, um eine Entscheidung treffen zu können, ob das diesjährige Finale aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden muss oder durchgeführt werden kann.

Wir vom Vorstand der IKSV kamen zu dem Entschluss, das Finale 2021 schweren Herzens abzusagen. Wir hoffen ihr könnt unseren Entscheid nachvollziehen und habt Verständnis dafür.

Die Spezialauszeichnungen (Medaillen) für die zum Bezug berechtigten Schützinnen und Schützen wurden bestellt und werden euch sobald diese bei uns eintreffen an euch weitergeleitet. Ebenso die Wappenscheiben, die zu den Runden bestellt wurden. Das Motiv der diesjährigen Wappenscheibe ist die Burg Gutenberg in Balzers.

Wir hoffen sehr, dass in dem kommenden Jahr 2022 wieder Normalität in unseren Lebensalltag zurückkehrt, wie wir sie vor der Corona-Pandemie erleben durften. Wir hoffen auch, euch nächstes Jahr wieder unter den Teilnehmern des Grenzland-Cup 2022 begrüssen zu dürfen. Wir würden uns sehr freuen.

Wir vom Vorstand der IKSV wünschen euch für die weitere Saison 2021 „GUT SCHUSS“ und allseits beste Gesundheit.

Es grüsst euch mit kameradschaftlichem  Schützengruss euer

 

Thomas Sperrfechter

Präsident der IKSV

Nussbomstuck 20

CH-7214 Grüsch GR

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!